Die Gemeindeverwaltung hat zusammen mit dem Ingenieurbüro für Schall und Schwingungstechnik, Immissionsschutz, Bau-, Raum-, und Elektroakustik Goritzka in Leipzig einen nach EU-Richtlinie geforderten  Lärmaktionsplan erstellt und bereits am 20.04.2016 an die Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW) geschickt. Grundlage war der vom Ministerium für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg (MIV) zur Verfügung gestellte Musterbericht. In Absprache mit dem Ministerium wird daher der Bevölkerung im Vorfeld durch Auslegung / Einstellen auf der Homepage und im Anschluss an die Sitzung mit einer Frist bis zum 16.02.2018 die Möglichkeit gegeben, sich zum dem vorliegenden Plan zu äußern bzw. Anregungen zu geben. Es soll auch ein entsprechender Beschluss des  Gemeinderats in der Sitzung am 22.01.2018 herbeigeführt werden.